Ernten, wo das gelbe Band weht

Obst und Gemüse ist viel zu schade, um auf dem Boden zu landen und zu verfaulen. Allerdings fühlt sich “Obst vom Nachbars Baum” so ein bisschen wie ein Lausbuben Streich an. Das gelbe Band schafft Klarheit! Wo ein gelbes Band weht darf und soll gepflückt werden.

Das gelbe Band – in Bad Aibling

Die Idee hinter dieser Aktion ist, dass EigentümerInnen von Obstbäumen, die ihre Bäume nicht abernten können oder wollen, sie mit einem gelben Band markieren und damit zur Ernte für die Öffentlichkeit freigeben. Auch der Obst- und Gartenbauverein unterstützt die Aktion und will bei seinen Mitgliedern dafür werben.

Die Bänder können ab dem 31.08.2020 zu den üblichen Öffnungszeiten kostenfrei im Bürgerbüro im Rathaus am Marienplatz abgeholt werden. Wer selbst ein gelbes Band zu Hause hat, kann dies selbstverständlich ebenso verwenden. Bei Bäumen, die von der Straße nicht einsehbar sind, kann zusätzlich ein Band an den Gartenzaun oder die Haustüre gebunden werden.

Drei Regeln – die eigentlich selbstverständlich sind

  • Es dürfen keine Äste abgebrochen oder Bäume beschädigt werden.
  • Die Grundstücke dürfen nicht verschmutzt und müssen so wieder verlassen werden, wie sie angetroffen wurden.
  • Das Abernten der markierten Bäume geschieht auf eigene Gefahr und sollte – zumindest bei eingezäunten Grundstücken – vorher mit den Besitzern abgesprochen werden.

Die Idee kommt nicht von ungefähr

Von Esslingen über Feldkirchen nach Bad Aibling

Unsere grüne Kollegin Caro Günzl aus Feldkirchen Westerham hat die Idee der ‘Erneteaktion’ für ihre Gemeinde als Erste aufgegriffen. “Wir GRÜNE im Mangfalltal arbeiten gut uns schnell zusammen” freut sich Martina Thalmayr. So wurde die Idee innerhalb weniger Stunden über die Ortsgrenzen hinweg getragen. Unsere Umweltreferentin Katharina Dietel hat das ‘gelbe Band’ jetzt für Bad Aibling eingeführt.

Die Aktion „Gelbes Band“ wurde im Landkreis Esslingen schon vor geraumer Zeit ins Leben gerufen. Im Mai dieses Jahres wurde die Aktion mit dem Bundespreis „Zu gut für die Tonne!“ ausgezeichnet.

Gute Ernte für alle

Wir freuen uns dass es in Bad Aibling nur einen Anruf beim Bürgermeister gebraucht hat um das O.K. für die Aktion zu bekommen!
So kann das gelbe Band auch bei uns wehen.
Freuen wir uns auf eine gute, gemeinsame Ernte!

Bei Fragen und Anregungen zu diesem Projekt wenden Sie sich gerne per Mail an Katharina Dietel, Umweltreferentin des Stadtrats, wenden.

Verwandte Artikel