Kindergartengebühren angehoben – kein positives Zeichen an Familien

Eigentlich ist es nur ein logischer Schritt: die geplante Anhebung der Kindergartengebühren aussetzen.
Es braucht keinen Monolog und keine ausufernde Erläuterung über die nahen Zukunftsprognosen: Wo geht es mit der Wirtschaft hin? Wie wirkt sich das ganze Corona-Dilemma mittel- und langfristig auf den Arbeitsmarkt aus? … wie auf Familien?
Nur eines ist sicher: Wir wissen es nicht!
Trotzdem kann sich die CSU und ÜWG dem Antrag unserer Kollegin Petra Keitz-Dimpflmeier (SPD) nicht anschließen. 6 gegen 5 – die Erhöhung der Gebühren für Kindertagesstätten wird durchgesetzt. 🙁

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.martina-thalmayr.de zu laden.

Inhalt laden

Lesen Sie mehr in Martinas Blog

Verwandte Artikel